13.0 Vorwort zum Ideen-Pool

Erstellt ab 21.10.2018

Zurück zur Übersicht




Ja, liebe Leserinnen und Leser, jeder Mensch kommt in das Alter, in dem er nicht mehr so ganz das umsetzen kann, was er möchte. Von Albert Einstein wurde ja überliefert, dass er sein letztes Geheimnis mit ins Grab genommen habe. So wird es wohl auch sehr vielen anderen Tüftlern und Denkern gegangen sein, weil sie es versäumten, ihre Ideen rechtzeitig der Nachwelt zu überliefern.

Nun wäre es vermessen, mich mit Denkern oder gar Albert Einstein vergleichen zu wollen. Sehrwohl kann man aber bei der vorliegenden Webpräsenz von einem Lebenswerk ausgehen, an dem ich nun mittlerweile seit über 20 Jahren arbeite (1997-2018). Und mich darf auch gut und gern die Aussage treffen, dass es sich um ein sehr, sagen wir mal "tüftlerisches Werk" handelt.


Aber dieses Werk ist etwas ganz Besonderes, denn es unterlag von Anfang an einer freien CC-Lizenz (siehe Impressum). Das war auch gut so, denn zarte Versuche, einen Gebrauchsmusterschutz für eine meiner Ideen beim Patentamt in München zu beantragen endeten in schlichter "Abwimmel- und Verwirr-Philosophie" jenes Patentamtes in München.

Was liegt da näher, als meine Ideen, die ich selber sowieso nicht (oder nicht mehr) umsetzen kann, hier frei unter der gleichen CC-Lizenz wie die des gesamten Strippenstrolchs zu veröffentlichen ?

Wie gesagt:

Verdiente Millionen kann man NICHT mit ins Grab nehmen,

verloren gegangene Ideen schon !!!


In diesem Sinne,

frohes Schaffen,

Euer Strippenstrolch,


 







Nach oben --- Zurück zur Übersicht