Zurück zum Menü 9

9.8.3 Kartoffellüftung aufrüsten




Bei einem befreundeten Landwirt ging es darum, die frisch geernteten Kartoffeln auch bis zum Abtransport frisch zu halten.

Dazu müssen die Kartoffeln ständig herunter gekühlt werden, da sie sich in der Lagerstätte ständig selbst erwärmen.

Eine alte unintelligente Steuerung wurde zu diesem Zweck auf eine "halbintelligente" Temperaturdifferenzschaltung umgebaut.

Zum Einsatz kam einfach eine C-Control Station I Version 1.0, die in die bestehende Steuerung mit nur einem einzigen Schließer eingebunden wurde:



Der große Schaltkasten ist die bisherige Steuerung, die ständig von Hand überwacht werden musste. Der kleine zusätzliche Kasten links ist die Temperaturdifferenzschaltung, die selbstständig läuft und auch eine gute Frostüberwachung hat.

So wurden die Kartoffeln nach der Ernte nach und nach je nach Außentemperatur in der Nacht auf bis zu plus 4 Grad herunter gekühlt. Ein Eingriff in das Geschehen von Hand war seit dem nicht mehr nötig.

Zusätzlich programmierte ich eine Stoßlüftung, die per Hand anwählbar war und automatisch wieder in den Normalmodus zurück wechselte. Zur Kontrolle der momentanen Kartoffeltemperatur wurde ein kleines Temperaturdisplay integriert, dessen Fühlerkabel von mir verlängert und neu kalibriert wurde.

Nach einigen Jahren des Betriebs wurde mir die einwandfreie Funktion bei einer schmackhaften Tasse Kaffee bestätigt.






Nach oben            Zurück zum Menü 9